Die Idee - Nachhaltigkeit

Die Idee zu dem Konzept gab mir eigentlich das Thema Nachhaltigkeit. Gerade bei Hochzeiten werden viele Dinge in Masse gekauft, für jeden Gast ein Extra, aber meist bleibt vieles davon über und landet in der Tonne. Gerade in der heutigen Zeit sollte man sich Gedanken zu dem Thema machen. Man kann eine Hochzeit trotzdem traumhaft schön gestalten und für jeden Gast ein schönes Goodie haben und trotzdem das Thema Nachhaltigkeit nicht vergessen.


Angefangen bei der Location. Der Kay vom Gare du Neuss hat wirklich ein Händchen dafür, altes wieder so cool in Szene zu setzen. Der Paravent für die Trauung, Skulturen und generell die komplette Location. Alles coole Dinge von alten Theaterstücken, die ausgedient haben, die er gerettet hat und in seine Location super integriert.

Die Accessoires für den Herren sind alle handgefertigt von der lieben Anna und aus Kork. Die Korkprodukte sind zu 100% vegan - perfekt für all die, die auf tierische Produkte verzichten möchten oder generell auf der Suche nach einer außergewöhnlichen Optik sind. Bei Korkleder handelt es sich um ein natürliches Produkt, wodurch die Oberflächenstruktur von Teil zu Teil variiert. Dadurch entsteht jede Produkt als Unikat.

Die Papeterie ist auf Büttenpapier entstanden und für die Tischnummern und das Menü haben wir uns überlegt das ganze auf recyceltem Stoff zu schreiben. Alles von Hand gemacht. Das Menü haben wir dann, nicht wie üblich für jeden Tisch extra oder sogar für jeden Platz ein extra Menü, sondern als großen Aufsteller mit Menübanner gestaltet. Das gibt dem ganzen nochmal einen wunderschönen weichen und natürlichen Look.

Auch bei den Blumen und den Gastgeschenken wurde das Thema Nachhaltigkeit natürlich berücksichtigt. Es wurde, wie ja gerade sowieso im Trend ist viel Trockenblumen und Pampasgras verwendet. Ein paar frische Blumen sind aber natürlich trotzdem noch dabei.

Und bei den Gastgeschenken habe ich mir überlegt frisches Brot zu backen und dazu selbstgemachtes Rosmarinöl und Salz dazu zureichen. So bekommt jeder Gast quasi eine mit viel Liebe gemachte Vorspeise, die garantiert nicht im Müll landet. Auch hier wurde bei den Anhängern und der Gestaltung auf die Nachhaltigkeit geachtet.

Ich hoffe, es gefällt euch und ich konnte euch mein Konzept ein bisschen näher bringen. Natürlich gibt es dazu noch viele weiter Ideen. Sprecht mich gerne dazu an, wenn euch das Thema wichtig ist.

Danke, an alle Beteiligten für das tolle Shooting!

Location: Gare du Neuss

Planung & Konzeption: Lilly - Herzhochzeiten

Fotografie: Jenny - Dornenlos & Unverblümt

Video: Andrea - Andrea Boumanns Photography

Brautkleid: Calees the Bohobride

Brautaccessoires & Schmuck: I-Tupfelchen Brautaccessoires

Bräutigam Accessoires: Anna Dezet

H&M: Fiona - Envogue Beautystudio

Dekoration: Yvonne - Cozy Cottage Feeling

Mobiliar & Textilien: Imke - Yes Please Rentals

Papeterie & Floristik: Jenny - Herzlich Festlich

Torte & Sweets: Café Möller

Traurednerin: Anika - Die Trauung

Musik: Jonas - Bergisch Livemusik

Makramees: Dina - Bergisch Interior

Models: Miriam & Dorentin